0
Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.

(Kommentare: 0)

Es dreht sich so viel um das liebe Geld. Die einen vergöttern es, die anderen verdammen es. Dabei ist Geld vollkommen neutral. Es stellt keine Fragen und keine Bedingungen. Es dient jedem ohne Wertung, im Gegensatz zu uns. Wir geben ihm eine Bedeutung und machen es für Gier und alles Schlechte, was damit angestellt werden kann, verantwortlich. Dabei ist es einfach nur da und macht NICHTS.
Geld ist auch kein Allheilmittel, es macht auch nicht glücklich! Es gibt so viel Geld, so viel Reichtum, soviel Vermögen. Doch wer hat es? Hast Du es oder haben es die anderen? Geld macht nicht glücklich, das, was wir mit dem Geld kaufen können, das macht glücklich. Freiheit, schöne Dinge, ein wunderbares Heim, schöne Reisen, ein Leben in Leichtigkeit, Kleidung und, und, und – alles Dinge, die wir uns mit Geld anschaffen können. Sorge mehr und mehr dafür, dass Geld zu Dir kommt und dass es bei Dir bleibt, indem Du die Essenz des Geldes genießt. Lerne wie vermögende Menschen zu denken und danach zu handeln.
In Modul 9 „Die Gesetze des Reichtums – Reich sein beginnt im Denken“ erfährst Du die Geheimisse vermögender Menschen und Du lernst diese in Dein Leben zu integrieren.

Hier erfährst du mehr!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.