0
Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

(Kommentare: 0)

PGH® steht für Positive Grund-Haltung und stellt eine umfassende Methode zur Lebens- und Erfolgsgestaltung auf allen Ebenen dar. Das Ziel besteht darin, die Spuren der Vergangenheit hinter sich zu lassen und einen Übergang vom bloßen positiven Denken zum tatsächlichen positiven Sein zu vollziehen. Die PGH®-Methode fungiert dabei als Werkzeug, um diesen Wandel zu ermöglichen und zu unterstützen.

Die Essenz der Positiven Grund-Haltung liegt darin, das Denken bewusst zu lenken und zu festigen. Sie markiert den entscheidenden Schritt von bloßem positiven Denken zu einem positiven Sein. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Menschen, die lediglich positiv denken, ständig darauf bedacht sind, keine negativen Gedanken zuzulassen. Hingegen kann es bei jemandem, der grundsätzlich eine positive Haltung besitzt, gelegentlich vorkommen, dass sich negative Gedanken einschleichen, jedoch bleiben sie eher die Ausnahme.

Die Positive Grund-Haltung kann erlernt und angeeignet werden – genauso wie eine Negative Grund-Haltung (NGH) erlernt wurde. Ohne die Fähigkeit, unsere Gedanken bewusst zu beobachten, ist eine Kontrolle über sie und eine notwendige Disziplin nicht möglich. Eine positive Gedankendisziplin erfordert eine nüchterne Analyse unserer Gedanken.

Es ist entscheidend zu erkennen, dass wir nur dann bewusst entscheiden können, was wir denken wollen, wenn wir wissen, was wir tatsächlich denken. Wer nicht weiß, was in seinem Geist vor sich geht, ist wie eine Marionette, gesteuert von den Fäden seiner Vergangenheit. Beobachten bedeutet, aufmerksam und achtsam darauf zu achten, ohne dabei zu bewerten oder zu verurteilen. Positives Denken wird zur Gewohnheit, und jeder Mensch hat die Fähigkeit, seine eigenen Gewohnheiten zu entwickeln.

Es ist empfehlenswert, förderliche Gewohnheiten zu pflegen und hinderliche Gewohnheiten abzulegen. Ein weiser Rat von Buddha verdeutlicht dies: Ein Schüler fragte ihn, wie er vorankommen könne, und Buddha antwortete: "Achtsamkeit". Am nächsten Tag kam der Schüler wieder und fragte, wie er sich schneller entwickeln könne, woraufhin Buddha antwortete: "Achtsamkeit, Achtsamkeit". Nochmals kam der Schüler am dritten Tag mit derselben Frage und Buddha erwiderte: "Achtsamkeit, Achtsamkeit, Achtsamkeit".

Die Essenz dieses Austauschs liegt in der Bedeutung von Achtsamkeit. Achtsamkeit hilft uns, unsere Gedanken bewusst zu beobachten, unsere Gewohnheiten zu erkennen und uns selbst besser zu verstehen. Indem wir achtsam sind, können wir unsere negativen Gedankenmuster erkennen und diese bewusst durch positive und förderliche Gedanken ersetzen.

Die PGH®-Methode ermöglicht uns, die positiven Auswirkungen von Achtsamkeit zu nutzen und eine Positive Grund-Haltung zu entwickeln. Indem wir unsere Gedanken bewusst lenken und eine positive Gedankendisziplin pflegen, können wir uns von negativen Mustern befreien und einen positiven Lebensweg einschlagen.

Abschließend sei betont, dass die PGH®-Methode ein kraftvolles Werkzeug zur persönlichen Weiterentwicklung ist. Sie befähigt uns, uns von der Vergangenheit zu lösen, uns bewusster zu werden und eine positive Lebenshaltung zu entwickeln. Durch Achtsamkeit und die bewusste Lenkung unserer Gedanken können wir die Wirkung der PGH®-Methode in unserem Leben entfalten und uns auf den Weg zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben begeben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.