0
Disziplin ist der Weg zu Ergebnissen!

Disziplin ist der Weg zu Ergebnissen!

(Kommentare: 0)

Disziplin an sich löst kein Entzücken aus, denn fast alle haben Disziplin als negativ abgespeichert, als ein MUSS, ein ZWANG und als EINENGUNG. Alleine das Wort reizt schon und erzeugt bei fast allen Menschen einen unangenehmen Druck. Disziplin wird eben gerne als Verzicht, als Zwang definiert. Willst Du das Steuer Deines Lebens in Deine Hand nehmen, dann ist es wichtig, Disziplin neu zu definieren. Im Grunde kannst Du sie mit Gewohnheiten gleichsetzen. Viele tägliche Kleinigkeiten führst Du aus, ohne sie in die Kategorie Disziplin einzuordnen. Du putzt Dir die Zähne, nimmst Dein Handy in die Hand, Du isst und Du tust Dinge, die immer dieselben sind. Das ist auch eine Disziplin, nur sie fällt Dir nicht schwer.
Du kannst lernen positive Selbstdisziplin zu trainieren. Hier liegt die Aufmerksamkeit auf positiv, denn Disziplin ist weder negativ noch positiv. Disziplin ist neutral. Das Wort Disziplin ist dem lat. disciplina "Unterricht, Wissenschaft, Erziehung“ entlehnt. Das zugrunde liegende Substantiv ist das lateinische discipulus "Lehrling, Schüler". Wir sind also Lehrling einer Sache, wir gehen in die Schule.

Übe NUR HEUTE positive Selbstdisziplin und alles wird Dir leichter von der Hand gehen. Praktisch erlernen kannst Du dies im Modul 7.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 2?