1
Du kannst nicht NICHT denken!

Du kannst nicht NICHT denken!

(Kommentare: 1)

Alles beginnt in unseren Gedanken. Nichts, rein gar nichts gibt es, was nicht vorher erdacht wurde. Ein Charakter ist durch das Erwachsenwerden entstanden, durch ständig wiederholte Gedanken, die zur Gewohnheit geworden sind.


Willst Du einige Eigenschaften Deines Charakters ändern? Ändere Dein Denken und denke neu, immer wieder, dann verliert die alte Eigenschaft ihre Wirkung. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, denn die Gedanken schwirren wie eine Horde wilder Affen in unserem Gehirn umher. Eine Möglichkeit, um das Gedankenkarussell zu beherrschen ist die PGH-Methode, eine andere die Meditation. Meditation kann einfach das Beobachten des Atems sein. Meditation ist, nichts zu tun und nichts zu denken. Da das NICHT Denken nicht so einfach ist, können die Gedanken dem Atem folgen und ihn beobachten, wie er ein und ausströmt. Immer wieder, ein und aus. Und schon beruhigen sich unsere Gedanken und folgen dem Atem. Ein und aus. Stelle Dir Deine Uhr am Smartphone, beginne mit 5 Minuten und steigere Dich dann auf 15 Minuten täglich. Du wirst es genießen!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Monika |

Danke ganz herzlich, antony,
Werde gleich deinen Rat befolgen,
Hab eine gute und schoene Woche... lg Monika

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?