2
Erkenne die Motivation hinter Deinen Gedanken.

Erkenne die Motivation hinter Deinen Gedanken.

(Kommentare: 2)

Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Gedanken lösen einen energetischen Prozess aus, der das anzieht, was die Gedanken als Basis beinhalten. Es ist daher wenig überraschend, wenn Menschen, die negativ denken, Negatives anziehen und dann behaupten, es hat doch alles keinen Wert, es kommt immer schlecht. Denn Gedanken lösen einen Prozess im Unterbewusstsein aus.


Zwingt sich jemand positiv zu denken, fühlt jedoch Angst und Sorgen, dann ist der Gedanke der Auslöser für das Negative. Positiv denken funktioniert daher nur, wenn auch positiv gefühlt wird. Und das kann und muss sogar trainiert werden. Übe jeden Tag, jede Stunde und möglichst unbewusst auch jede Minute. Erkenne die Motivation hinter Deinen oberflächlichen Gedanken und gehe ihnen auf den Grund. Viel Freude und Glück damit!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Elke |

Vielen Dank für die Worte!
Für mich die richtigen Worte zum richtigen (wichtigen) Zeitpunkt !

Kommentar von Jutta Hatt |

DANKE, klar und einfach erklärte Vorgehensweise für eine Veränderung, wenn die Bereitschaft vorhanden ist.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?