1
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.

(Kommentare: 1)

Niemand will Zeit verschwenden, daher wundert es mich immer wieder, wenn ich lese, dass in Deutschland durchschnittlich 209 Minuten pro Tag ferngesehen wird. Für Lesen und sich weiterbilden, ist dann nicht mehr viel Raum.
Genieße Deine Zeit, wie auch immer, Hauptsache Du benutzt nichts als Flucht, sondern als Entspannung! Wenn Du ein gutes Buch liest oder ein Hörbuch hörst, oder auch fernsiehst, genieße alles in vollen Zügen. Lebe so, dass Du Dich richtig wohl fühlst, denn dann lebst Du bewusst! Die Zeit vergeht, ob genutzt oder nicht. Nichtstun ist heute fast nicht mehr möglich, da die meisten handysüchtig sind und keine Stunde mehr ohne sein können. Vielleicht nutzt Du die Zeit einmal wirklich, für` s „NICHTS TUN“. Es wurde herausgefunden, dass derjenige, der dies genießen kann, auch eine höhere Lebenserwartung hat.


Wer immer wieder Stress mit seiner Zeit hat, kann Zeitplanung mit Modul 2 POSITIVE LEBENSEINSTELLUNG-Das aktive Zeitkonzept erlernen. Zeitplanung ist einfach, wenn Du weißt wie. Das Modul findest Du hier: NUR HEUTE

Zurück

Kommentare

Kommentar von Bachmann |

Es wird zu viel Zeit in das sinnlose investiert

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.