0
Meditation ist das Reinigen des Geistes und Herzens vom Egoismus; durch diese Reinigung entsteht das richtige Denken, das allein den Menschen vom Leid befreien kann.

Meditation ist das Reinigen des Geistes und Herzens vom Egoismus; durch diese Reinigung entsteht das richtige Denken, das allein den Menschen vom Leid befreien kann.

(Kommentare: 0)

„Was kann ich tun, damit das zu mir kommt, was ich mir wünsche und nicht, was ich befürchte?“ werde ich immer wieder gefragt. Die Lösung ist einfach und doch nicht immer leicht. Wenn Du Deine Gedanken positiv auf ein Ziel richtest, wenn Du Deine Gefühle mit kleinen Geschichten positiv steuerst, setzt Du Energie positiv ein.

Je mehr Probleme jemand hat, umso mehr hat er sich von seiner inneren Führung entfernt. Dein Unterbewusstsein will immer nur Dein Bestes! Allerdings nimmt es keine Zensur vor. Es kennt kein gut oder böse, keinen Verlust oder Gewinn, es kennt nur Deine inneren Bilder und Deine wahren Gefühle. Sind diese positiv, dann werden das Unterbewusstsein und das Gesetz von Ursache und Wirkung dafür sorgen, dass mehr von dem kommt, was diesen Schwingungen entspricht. Daher brauchst Du nicht immer gute Gefühle zu haben, sondern NUR HEUTE! Und morgen wieder NUR HEUTE, dann wieder NUR HEUTE und wieder und wieder!

Es ist bekannt, dass nichts ohne Ursache existieren kann. Im Indischen wird von „Karma“ gesprochen, was so viel wie „das Geschaffene“ bedeutet. Schicksal wird als die Summe des Geschaffenen bezeichnet. Und was ist die Grundursache des Geschaffenen? Die Gedanken. Also stellt sich die Frage: „Wie muss ich JETZT denken, wie muss ich JETZT fühlen und wie muss ich JETZT handeln, damit mein künftiges Schicksal dem entspricht, was ich erwarte?“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?