1
Nur wer etwas leistet, kann sich etwas leisten.

Nur wer etwas leistet, kann sich etwas leisten.

(Kommentare: 1)

Lust auf Leistung lautet ein Buchtitel von Prof. Felix von Cube. Er beschreibt, dass nur Leistung Befriedigung bringt, dass Menschen, denen alles in den Schoss fällt, ohne dass sie sich anstrengen müssen, gar nicht so viel Glück empfinden als jene, die sich für eine Leistung anstrengen müssen.

Menschen, die viel geleistet haben, sollten sich daher mit Recht etwas leisten, sie sollten lernen die Früchte Ihrer Leistung zu genießen und sollten sich selbst wertschätzen. Eine Frau, die Kinder hat, ein Mann, der für seine Familie sorgt, wer täglich in die Arbeit geht und die Gesellschaft unterstützt oder Menschen, die für andere ihr Leben riskieren, alle leisten sehr viel. Auch wer studiert und einen Karriereweg einschlägt oder wer trainiert um sportlich überdurchschnittlich zu werden, wer lernt und sich weiterbildet ist fleißig und kann stolz auf sich sein. Prüfen Sie, was Sie schon alles geleistet haben und prüfen Sie auch ob Sie sich nicht dadurch mehr leisten sollten. Genießen Sie es, genießen Sie sich!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Beatrice Arnet |

Wunderbare Gedanken! Ich hatte oft das Gefühl, dass ich sehr viel stemmen und hart erarbeiten muss, während anderen scheinbar vieles leicht in den Schoss fällt. Wenn ich so darüber nachdenke und höre, dass das Glücksgefühl dabei nicht dasselbe ist, und die Erfahrungen, die ich auf dem Weg des Erschaffens gesammelt habe, bin ich durchaus ein Gewinner. Vielen Dank für deine Gedanken der Woche, alles Gute und liebe Grüsse, Beatrice

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.