0
Ohne Rechtschaffenheit ist es nicht leicht, in äußerem Glück die Bescheidenheit zu wahren.

Ohne Rechtschaffenheit ist es nicht leicht, in äußerem Glück die Bescheidenheit zu wahren.

(Kommentare: 0)

Ein positives Selbstbild lässt sich dann leichter und dauerhafter entwickeln, wenn bestimmte Grundwerte gelebt werden. Werte und Tugenden, die das Leben bereichern. Eine Haupttugend im Leben mit Glück und Erfolg, ist die Rechtschaffenheit. Sie beginnt mit der Ehrlichkeit zu sich selbst und setzt sich in der Ehrlichkeit zu anderen fort. Die Rechtschaffenheit schützt uns vor Schicksalsschlägen. Rechtschaffen ist:

• wer anderen Menschen mit Achtung und Liebe begegnet.
• wer niemanden betrügt.
• wer nicht nur seinen Vorteil sucht.
• wer das Win-Win-Prinzip lebt.
• wer allen Lebewesen gegenüber mit Gewaltlosigkeit begegnet.
• wer die Wahrheit spricht, auch dann, wenn es nicht zum Vorteil ist.
• sich selbst liebt und Freude an der Hilfe anderer hat.

Rechtschaffenheit beschützt die Seele vor negativen Folgen und bringt gepaart mit Liebe die Persönlichkeit zum Blühen. Mit eigenem Bemühen und Rechtschaffenheit kannst Du  Großartiges erreichen. All Deine Ziele warten darauf, von Dir in Besitz genommen zu werden. Was könnte Dich davon abhalten? Wer will Dich abhalten, anständig und hilfsbereit zu sein? Wer will Dir vorschreiben, dass Du immer nur zum eigenen Vorteil handeln musst? Wer bestimmt, ob Du etwas haben musst? Deine Eigenart ist Deine Stärke, Dein Benehmen, Dein Engagement, alles zählt. Hinterlasse überall den Eindruck eines positiven Menschen mit guten Werten.



Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.