2
Ordnung im Außen sorgt für Ordnung im Innern!

Ordnung im Außen sorgt für Ordnung im Innern!

(Kommentare: 2)

Hermes Trismegistos sagte schon vor 5000 Jahren „Das, was unten ist, ist wie das, was oben ist, und das, was oben ist, ist wie das, was unten ist, ein ewig dauerndes Wunder des Einen“! Dieses Gesetz von Ursache und Wirkung, formuliert auf der Tabula Smaragdina will uns den Zusammenhang vom Mikrokosmos (Mensch) und Makrokosmos (Umwelt) verdeutlichen. Wie außen so innen, oder, wie innen so außen. Das Leben ist uns ein Spiegel, dabei ist es unerheblich, ob wir das akzeptieren oder nicht. Universelle Gesetze wirken unabhängig vom Glauben.

Wer im Außen keine Ordnung hat, hat auch innen keine Ordnung. Chaotisches Verhalten im Außen, bedeutet immer chaotische Zustände im Inneren. Sorge für Ordnung, sorge für Klarheit, löse Dich von unnötigem Ballast und befreie Dich von Dingen, die Du nicht mehr brauchst. Räume auf, nicht pedantisch, einfach nur so, damit Du Dich wohl fühlst. Egal, wo Du beginnst, Hauptsache, Du bestimmst Deine Ordnung, und nicht, dass das Chaos dieses für Dich bestimmt.

Täglich eine Kleinigkeit aufgeräumt oder entsorgt bringt Klarheit und macht Energie frei für das, was Du wirklich willst und was Du verdienst: Gesundheit, Glück und Wohlstand.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Roman Glass |

Danke Herr Fedrigotti,

für Ihre schönen PGH-Cards in jeder Woche. Für mich oft eine Inspiration und Erinnerung an
die wichtigen Dinge im Leben.

Dankeschön

Kommentar von Elisabeth Melzer |

Herr Fedrigotti
Vielen Dank für die guten Inspirationen .
Ich bewundere Sie für das Wissen ,dass Sie haben und das Sie es mit mir ( uns ) teilen :

Vielen Dank

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.