0
Steuere dein Glaubenssystem sowie deine Leidenschaft, und aktiviere die Kraft des Universums zu deinem Vorteil!

Steuere dein Glaubenssystem sowie deine Leidenschaft, und aktiviere die Kraft des Universums zu deinem Vorteil!

(Kommentare: 0)

Der Schöpfer bist du mit deinem Denken. Dein persönlicher Glaube über das Universum, über Gott und die Welt bestimmt dein Verhalten und somit die entsprechenden Verhältnisse. Das Verhalten ist zum Ausdruck gebrachter Glaube und es geschieht dir immer nach deinem Glauben. Dein Glauben sind deine Glaubenssätze. Sind diese positiv und aufbauend, wirst du ein fröhlicher und selbstsicherer Mensch sein. Sind sie negativ oder hinderlich, was leider meistens der Fall ist, dann halten dich diese Glaubenssätze von deinen möglichen Erfolgen ab. Ein Glaubenssatz entsteht in der Wiederholung. Das geschieht nicht von allein. Außer in der Kindheit, da haben wir keinen Einfluss, welchen Verhaltens- und Glaubensmuster wir ausgeliefert sind und gegen diese können wir uns auch nicht wehren. Sie „gehören“ zu uns, sie sind die Grundlage, die wir im Erwachsenenalter stoppen oder fortsetzen können. Leider pflegen viele diese Grundüberzeugungen unbewusst und wundern sich dann, wenn sie im Leben nicht das erreichen, was sie wirklich möchten. Die inneren Überzeugungen stoppen die äußere Verwirklichung, denn die Gefühle der alten Überzeugungen sind nicht positiv, sondern hinderlich, bestenfalls neutral.

Überprüfe also, welche Gefühle und Einstellungen du hast, welche Leidenschaften du pflegst. Sind diese aufbauend und zielgerichtet auf das, was du willst oder auf das, was du nicht willst? Leidenschaft ist Leben! Leidenschaft bringt Energie in die Bahnen. Aber Achtung, wir können auch leidenschaftlich gegen uns selbst sein. Wenn wir rebellieren, gegen etwas kämpfen, dann geht die Energie genau in dieselbe Richtung, egal ob positiv oder negativ!

Je leidenschaftlicher du dich einem Ziel widmest, umso schneller wird es erreicht, negativ wie positiv. Energie verstärkt sich durch die Leidenschaft. Leidenschaft kann sich in dem zeigen, was wir wollen, aber auch in dem, was wir stark ablehnen. Manche bekämpfen mit Leidenschaft Probleme, dass man glauben könnte, die Probleme sind ihr erwünschtes Ziel. Leidenschaft ist Lebensenergie pur, daher sollten wir uns der Leidenschaft nicht widersetzen, sondern sie positiv und zielgerichtet einsetzen.

Lenke daher deine Gefühle mit Begeisterung auf das, was du willst. Fühle, als wärst du bereits am Ziel. Die Handlungen sind weniger wichtig als deine Gefühle, denn sie sind der Kraftstoff zur Manifestation. Deine Leidenschaft erzeugt den Kraftstoff zur Manifestation deiner Ziele. Überlege, wie leidenschaftlich manche Menschen für ihre Überzeugungen eintreten! Sie sind so überzeugt, dass sie alle anderen, die nicht deren Überzeugung sind, als Gegner empfinden. Das grenzt an Selbst- und Gesellschaftszerstörung. Steuere du deine Leidenschaft auf Ziele zum Wohle aller und das Leben wird dir mit Fülle in allen Bereichen antworten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.