1
Werde vermögend durch Problemlösung!

Werde vermögend durch Problemlösung!

(Kommentare: 1)

Vermögende Menschen wissen, dass ihnen Probleme zu Reichtum verhelfen. Allerdings die Probleme anderer! Sie wissen, je mehr Probleme sie von anderen Menschen lösen, umso reicher können sie werden. Normale Menschen beschäftigen sich mit den eigenen Problemen und haben somit wenig Zeit, sich um aktiven Vermögensaufbau zu kümmern.

Sie sind ständig damit beschäftigt ihre eigenen Probleme zu lösen, anstatt die der anderen. Normale Menschen neigen dazu Ängste in Geldsorgen umzuwandeln. Angst stammt aus dem lateinischen "angor" ab und bedeutet Enge (angustiae). Angst können wir auch definieren als in die Zukunft projizierte Sorgen, einer Vorstellung, die hoffentlich nicht eintrifft.

Die Enge findet somit im Denken statt. Sie machen sich Sorgen und münzen alles auf das Geld um, denken dann, wenn Geld da wäre, wären die Sorgen weg. Somit trägt das Geld bzw. der Mangel an Geld die Schuld, dass sie sich schlecht fühlen. Dieses schlechte Gefühl vertreibt das Geld und sorgt für noch mehr Mangel. Sich Sorgen machen bedeutet alles zu verschlimmern und Geld sicher von sich fern zu halten.
Sorge dafür, ein exzellenter Problemlöser/in zu werden und sorge dafür, dass Du damit vermögend wirst.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Elisabeth Melzer |

WAUUU , WAS FÜR GUTE WORTE

DANKE , DAFÜR HERR FEDRIGOTTI

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 6?